Jugendliche Helfer gesucht!

 

Liebe Mitglieder,

 

bevor wir alle in die neue Woche gehen, ein paar Worte zum Thema Ehrenamt.

In der letzten Zeit haben sich immer mal wieder Mitglieder, oft ältere, bei uns gemeldet und sich bedankt - aber auch verabschiedet. Sie ziehen weg aus unserem Kaiserswerth, weil sie sich entweder alleine nicht mehr versorgen können oder aber auch, weil sie sich das Wohnen in Ihrem gewohnten Umfeld Kaiserswerth nicht mehr leisten können. Ein Thema, dass nicht nur hier bei uns ankommt, sondern auch alle weiteren Institutionen in Kaiserswerth sehr berührt.

Wir sind in Kaiserswerth ja eigentlich gut aufgestellt und gut vernetzt. So tauschen wir uns untereinander oft aus, da der eine hier und der andere auch da Mitglied und engagiert ist. Die Kirchengemeinden, die Kaiserswerther Diakonie…in vielen Bereichen werden zahlreiche Unterstützungshilfen angeboten. Wussten Sie z.B. von der Nachbarschaftshilfe?  Hier dürfen, ja sollen Sie sich melden, wenn Sie es mit Ihren Einkäufen, Versicherungsangelegenheiten, Mittagessen etc. nicht mehr alleine schaffen. Die Nachbarschaftshilfe ist immer ansprechbar und „hilft“ wo Sie kann.

Zum Thema teures Wohnen kann man keine Abhilfe schaffen, aber da sind wir einfach alle gefragt! Lassen Sie uns diese Informationen, wenn wo etwas bezahlbares frei wird einfach untereinander austauschen, so dass auch die Menschen mit kleineren Renten/Gehältern eine Chance haben hier zu bleiben. Einer für alle, alle für einen.

So funktioniert auch der Sportverein! Nur in dem man sich austauscht und umhört und beteiligt. Wir brauchen immer wieder engagierte Mitbürger, die bereit sind uns zu unterstützen. Und da diese so rar gesät sind, fangen wir ganz früh an

Alle News anzeigen

NEWSLETTER

Hier bleiben Sie auf dem Laufenden!

Sportarten auswählen